Reise nach Zentralasien 2022

 

Durch Russland bis zum Baikalsee, in die Mongolei, nach Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan mit Überquerung des Pamirpasses (4655 m), entlang der Seidenstraße zu den alten Kultstätten des Orients.

Die Rückreise soll mit der Fähre über das Kaspische Meer nach Aserbaidschan, Armenien, Georgien und die Türkei führen.

Wie das letztendlich wird, hängt dann von der Situation vor Ort ab...

 

 Reisetage:    ca. 220 Tage                 Reisestrecke:      ca. 30.000 km

 


Da wir auf Grund der zu befahrenen Strecken stark vom "Wetter vor Ort" abhängig sind, ist der Reisebeginn und sowie die Streckenführung an die Jahreszeiten angepasst, und somit auch die Streckenführung in etwa vorgegeben. Wir wollen vom 1. April bei November 2022 unterwegs sein. Es steht und fällt natürlich alles mit der "CORONA-Situation" und ob Russland bis dahin die Grenzen öffnet und wir ein Visa bekommen...

 

Wir werden dieses mal nicht alleine reisen, sondern gemeinsam mit Udo&Sabine, ihrem Terrier Lilli und BiMo-Kabine auf Ford-Ranger-Pickup fahren. 

Nach einigen kürzeren Treffen Anfang/Mitte 2021, stand sehr schnell fest, dass "Alles passt!". Gemeinsam planten wir Strecke, Zeitplan und Herangehensweise. Man hat dadurch immer "einen Blick von zwei Seiten" bezüglich  Informationsbeschaffung und Lösungen. Das ist schon eine ganz schöne Erleichterung....

Und unsere gemeinsame Erfahrung, im Herbst 2021, bei 3 gemeinsamen Wochen in Südosteuropa, haben das bestätigt... 

 


  • Januar 2022

Bis dato kann die russische Botschaft noch keine Angaben zur Grenzöffnung im Frühjahr 2022 machen.

 

D.h Abwarten!!!

 

Wir haben aber immer noch Hoffnung und fangen langsam mit so kleinen Vorbereitungen wie Beschaffung von:

  1. intern. Fahrzeugpapieren
  2. intern. Führerschein
  3. abklären der Versicherungsmöglichkeiten für unser BiMo
  4. Langzeitkrankenversicherung außerhalb der EU
  5. Abklären / vorbereiten des Carnet de Passage (Zolldokument für das BiMo)
  6. Gesundheitsvorsorge (Tollwutimpfung, Tetanus...)